Buchladen Rote Straße in Göttingen

Nav view search

Navigation

Search

Büchergilde

Büchergilde Gutenberg

Buchladen Rote Straße mit

Büchergilde Gutenberg

Seit unserem Umzug aus der Roten Straße in den Nikolaikirchhof ist das Sortiment der Büchergilde Gutenberg bei uns erhältlich. Die neuen Räume boten Platz für die Erweiterung. Die Büchergilde Gutenberg ist die einzige von Konzernen unabhängige Buchgemeinschaft.

Sie wurde 1924 von Buchdruckern gegründet, die ihr Können unter Beweis stellen und für ein breites Publikum erschwingliche Bücher guter Qualität produzieren wollten. Wer die schönen, gebundenen, wohlfeilen Bücher erstehen wollte, so die Idee des Bildungsverbandes der deutschen Buchdrucker, konnte Mitglied der ‚Büchergilde Gutenberg’ werden - ohne jeglichen Mitgliedsbeitrag, aber mit einer Abnahmeverpflichtung.

So setzt die Büchergilde Gutenberg von 1924 an bis heute - im Nationalsozialismus aus dem Exil in der Schweiz - auf ein unterhaltsames, klassisches und informatives Belletristik- und Sachbuchprogramm, wobei sie für die Gestaltung der Bücher regelmäßig Auszeichnungen erhält. Neben Eigenproduktionen  werden Traditionen gepflegt: 'Peter Weiss: Ästhetik des Widerstands' beispielsweise oder 'Karel Capek: Der Krieg mit den Molchen' , ist illustriert und wieder aufgelegt worden.

Zur Internetseite der Büchergilde Gutenberg bitte auf das Logo klicken: